Der Chair No1, mit seiner graphischen Stahlkonstruktion und dem eleganten Lederbezug der Gerberei Tärnsjö, besticht durch verblüffende Einfachheit. Für Catrine Göhlin, Gründerin Steel by Göhlin, sind Produkte eine lokale und familiäre Angelegenheit. Göhlin ist selbst Mitglied einer in der Stahlindustrie tätigen Unternehmerfamilie aus dem schwedischen Gnosjö. Aufgrund seiner robusten Qualität ist der vielseitige Stuhl für den Gebrauch zu Hause und im Büro geeignet. Der Chair No1 wurde von dem schwedischen Architekten Pontus Lomar entworfen. Lomars Architekturbüro ist vielfältig tätig und hat unter anderem das Haus von Golfstar Tiger Woods in Florida entworfen. ”Für die Produktion ist es wichtig, sich um minimale Dimensionen bei gleichzeitiger maximaler Stabilität und größtmöglichem Komfort zu bemühen“, erzählt Lomar. ”Entwürfe aus Stahl wie ein Spiel. Als Kind war ich von den einfachen, geschwungenen Linien der Schmetterlingsstühle fasziniert. Elemente davon sind in das Design des Chair No1 eingeflossen. Später dienten mir auch die Stahlskulpturen von Frank Stella, welche dem wirbelnden Rauch seiner Zigarren ähnelten, als weitere Inspiration.”

Zur Übersicht
Top