IKEA PS Stuhl

Kennen Sie die bei Sportschuhfans seit einigen Jahren populären, meist farbenfrohen Strick-Sneaker? Warum nicht auch Möbelstücke stricken, dachte man sich bei IKEA – und so entstand nach einiger technischer Tüftelei der IKEA PS Stuhl.

Die 3D-Stricktechnik aus der Schuhproduktion bringt viele Vorteile. Zum einen verleiht das transparente Gewebe dem clever konstruierten Stuhl eine fast schwerelose Anmutung. Ein echter Pluspunkt in einer urbanen Welt, in der immer mehr Menschen auf engem Raum leben. Da kann ein Stuhl die Wohnung schnell dominieren. Nicht so der IKEA PS: Leicht und elegant fügt er sich überall ein, ohne sich aufzudrängen. Und schmeichelt doch mit großzügigem Sitzkomfort und angenehmer Haptik.

Wie fast alle Möbel von IKEA ist auch der PS Stuhl zerlegbar. Davon profitiert nicht zuletzt die Umwelt, denn so passen mehr Exemplare auf jede Palette als beim Transport sperriger Fertigmöbel. Für den Kunden bleiben nur ein paar einfache Handgriffe zu tun: Stahlrahmen zusammensetzen, Strickgewebe durch Runterdrücken der Sitzfläche spannen, alles einrasten lassen – fertig ist das Wohlfühlstück.

Designer Sarah Fager

Zur Übersicht
Top