KALKHOFF BERLEEN
Markante Formsprache und uneingeschränkte Funktionalität

Auf den ersten Blick ist das Berleen nicht als E-Bike zu erkennen. Die Entscheidung für einen kompakten Hinterradantrieb und eine schlanke Batterie folgt allerdings nicht nur gestalterischen Gesichtspunkten.
Da das Berleen für den Einsatz in Großstädten ausgelegt ist, muss es bequem zu tragen sein, ob in den Keller oder in die Wohnung. Bedingung dafür ist ein Gewicht unterhalb von 20 kg. Das wiederum erfordert Eingriffe in die Architektur des E-Systems.
Das Resultat sind ein kompakter Hinterradmotors, dessen Durchmesser nicht größer ist als die hintere Bremsscheibe, und ein auf 20 Zellen reduzierter Akku. Damit hat man genug Energie für einen Tag in der Stadt bei gleichzeitiger druckvoller Beschleunigung.
Die für das Design wichtige Integration von Komponenten zeigt vor allem die im Unterrohr platzierte Batterie. Dass Design kein Selbstzweck ist, unterstreichen das Display im Oberrohr und die Verriegelung der Batterie, die wie der Bügelverschluss einer Bierflasche funktioniert.
Die kostenlose Kalkhoff Display App lässt sich als Bike-Computer oder Navigationssystem nutzen.

Zur Übersicht
Top