­Gehäuse und Doppelfaltschließe Weißgold mit Alligator Band
Zentralanzeige für Minute, dezentrale Anzeige für Stunde und Sekunde mit Sekundenstopp, Überbrückung der Skalenlücke im Minutenzifferblatt von 25 – 35 Minuten durch eine Zeigerverlängerung mit separater Skale (zum Patent angemeldet)
Fliegend gelagertes Drei-Minuten-Tourbillon mit verschraubtem Antriebsrad und v-förmige Unruhbrücke (zum Geschmacksmuster angemeldet)
­Sekundenstopp am Unruhreif durch Eingreifen eines Haarpinsels (zum Patent angemeldet)
­Neu konzipierte Steinlagerung für das Federhaus
­Bremsring an der Sekundenwelle aus sehr hartem, ölhaltigem Pockholz
­Grossmann‘scher Handaufzug mit Drücker zur Entriegelung der Zeigerstellung und zum Start des Uhrwerkes
Pfeilerwerk mit 2/3-Platine und Gestellpfeilern aus naturbelassenem Neusilber
­-2/3-Platine und Tourbillonkloben handgraviert
­Breiter Glashütter Streifenschliff
­3-fach gestufter Sonnenschliff auf dem Sperrrad
­Hervorstehende Goldchatons mit aufgesetzten Schrauben
­Weiße Saphire als Lagersteine
­Separat herausnehmbarer Kupplungsaufzug
­Handgefertigte Zeiger, braun-violett angelassen
­Gehäusemaße: Durchmesser: 44,5 mm, Höhe: 13,8 mm

Zur Übersicht
Top