Die Raffinesse des scheinbar Einfachen. Das könnte das Motiv des Moualla Table sein. Ein Tisch – in massiver Eiche oder Nussbaum gestaltet – mit besonderen Linien, frei von Architektenhand gezeichnet, ungewöhnlich und harmonisch. Dabei steckt der Zauber wie so oft im Detail: Die Tischplatte scheint wie entrückt vom Gestell – stabile Leichtigkeit entsteht. Zeichen besonderer Handwerkskunst: die eindrucksvolle Längsmaserung und präzise Kantenverarbeitung des Tischs.

Neptun Ozis, Architekt und Designer aus Istanbul, entwarf den Moualla Table als Hommage an den Maler Fikret Moualla (1903-1967) für Walter Knoll. Bereits 1964 entwickelte sein Vater, Sadi Ozis, dem Moualla ein Mentor und guter Freund war, einen gleichnamigen Stuhl für die Fine Arts Academy Istanbul.

Zur Übersicht
Top