Bei der neuesten Dentalkamera konnten durch die heutigen Möglichkeiten der Technikminiaturisierung erstmals die ergonomischen Idealanforderungen von Anfang an in den Mittelpunkt gestellt werden. Insbesondere der Kamerakopf selbst konnte so schlank ausgeführt werden, dass er sich nun viel komfortabler im Mund des Patienten bewegen lässt. Die Leistungsfähigkeit wurde gleichzeitig gesteigert: erstmalig können mit ein und derselben Kamera intra- und extraorale, sowie Makroaufnahmen in HD-Auflösung gemacht werden.
Das Design bringt Form und Funktion in einen natürlichen Zusammenhang, wodurch eine fortschrittliche und humane Medizin verkörpert wird, die sich durch Sanftheit und Eleganz zeigt. Praktisch kann durch Infrarotbilder teilweise auf das Röntgen verzichtet werden. Die beiden Bedientasten für stufenlosen Autofokus und Auslöser wurden für die intuitive 360°-Bedienbarkeit beidseitig angeordnet. Durch das einmalige Wechselkopfsystem, die Proof Funktion (Kariesdiagnose durch Sichtbarmachung von Kariesstoffwechselprodukten) und die Einbindung in eine umfassende Visualisierungs- und Dokumentationssoftware ist die Kamera integraler Bestandteil eines zukunftsweisenden Diagnosesystems.

Zur Übersicht
Top