Die weiche, leicht geschwungene Form des bioadaptiven Therapiegerätes paßt sich geschmeidig der Hand an und ermöglicht längeres Arbeiten auch mit hohem Druck. Die Gesamtform nimmt dabei das Bild eines angespannten Muskels auf und kann als formale Analogie zum Anwendungsbereich der Muskelrelaxation gesehen werden. Die klare, elliptische Form des User Interface mit Homebutton und Touch-Display ergibt sich wie selbstverständlich als plane Schnittfläche des Grundkörpers. Farblich abgesetzt, setzt das Kopfteil einen Akzent in seiner Eigenschaft als Wechselelektrode. Je nach Anwendung – von der Einarbeitung von Salben bishin zur Muskelrelaxation – stehen eine Reihe verschiedener Aufsätze zur Verfügung. Zusätzliche, seitliche Handelektroden erzeugen dabei einen kontinuierlichen Ionenfluß.

Zur Übersicht
Top