Die Trinkflasche Dopper von Rinke van Remortel überzeugt mit cleverem Design für mehr Nachhaltigkeit in der Lebensführung.

Die Trinkflasche Dopper von Rinke van Remortel hat das Potential ein echtes Kultobjekt zu werden. Hier trifft eine jugendliche Gestaltung auf durchdachte Funktion und kann dabei auch noch mit einer umweltfreundlichen Produktion sowie einem nachhaltigen Konzept punkten.

Trinkgefäß inklusive

Der Dopper kann ganz einfach und bequem unter dem Wasserhahn befüllt werden. Der obere, weiße Teil der Flasche lässt sich zum Trinken abschrauben und als Trinkgefäß nutzen, während der Deckel dann als Becherständer dient. Im geschlossenen Zustand ist der Dopper dennoch absolut dicht und kann problemlos in der Tasche oder im Rucksack transportiert werden, ohne dass der Inhalt ausläuft. Damit Sie auch wirklich immer und überall frisches, kostenloses Trinkwasser finden, gibt es die Dopper-App. Nutzer können so nicht nur Trinkwasserbrunnen finden, sondern auch Privatleute, bei denen sie klingeln dürfen, wenn sie frisches Wasser zum Nachfüllen brauchen.

Zukunftsorientiertes Design

Gleichzeitig zu Ihrem praktischen Nutzen für Sie selbst, zeigt der Dopper auch Verantwortung für die Umwelt und den Menschen. Die innovative Trinkflasche wird klimaneutral und ohne Weichmacher komplett in den Niederlanden produziert. Außerdem fließen jeweils 10% des Nettoerlöses von jeder verkauften Flasche in die Dopperstiftung, die unter anderem Trinkwasserprojekte in Nepal fördert. So präsentiert sich die Trinkflasche Dopper als echter Vorreiter in Punkto Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Ein überzeugender Botschafter für Nachhaltigkeit

Das zukunftsorientierte Konzept der innovativen Trinkflasche konnte auch die internationale Expertenjury des Red Dot Awards überzeugen und wurde 2013 mit einem Red Dot belohnt.

Zur Übersicht
Top