Die Ganzglastür der GLAS/17 Serie liegt flächenbündig in der Zarge. Das Glas wird durch die dezenten Beschläge und Ihre reduzierte, einfach gehaltene Optik aufgewertet und bildet eine besonders harmonische Einheit mit der Türzarge. GLAS/17 nimmt dabei die Formensprache moderner Architektur konsequent auf. Kein sichtbares Schließblech, lediglich ein kleiner edelstahl-Magneteinsatz wird verwendet. Dieser ist bei geschlossener Tür nicht sichtbar. Die Bänder halten die Glastür in der Flucht der Rahmenkante. Durch die veränderte Falzgeometire ist die Glastür flächenbündig mit der Zargenbekleidung. Zarge und Glastür verschmelzen jetzt zu einer perfekten Einheit. Auf der optisch anspruchsvollen Seite sind die Beschläge auf nur 4 mm Stärke reduziert und die gesamte Schließfunktion wurde auf die Innenseite verlagert. Durch das geräuschlose, elegante Schließen mittels Magnetschloss auf der Innenseite, können wir komplett auf ein sichtbares Schließblech an der Zarge verzichten. Formvollendet wurde das Glastürband optisch und technisch auf die neuen Anforderungen angepasst. Das bisher massive Band reduziert sich auf ebenfalls bis zu 4 mm zur Glasoberfläche.

Zur Übersicht
Top