Herholz führte seine neuen #-Türen (sprich: Hashtag) auf der Messe BAU 2017 in München ein. Seit Mai 2017 werden die Türen in Serie produziert.
Kunden können zwischen vier verschiedenen Designs auswählen. Die Modelle #1, #3, #4 und #24 spielen mit den Gegensätzen sichtbar / unsichtbar. Der dreidimensionale Übergang zwischen einer 4 mm tiefen Fräsung und einer komplett glatten Oberfläche macht die #-Türen einzigartig. Um die spezielle Fräsung der #-Türen zu realisieren, wurde mit Hochdruck an einem speziellen Fertigungsverfahren gearbeitet, welches zum Patent angemeldet werden konnte.

Wie auch alle anderen Türen von Herholz, gemäß Herholz-Versprechen, sind die #-Türen extrem qualitätskonstant. Sie sind nicht nur als weiße Standard-Innentür erhältlich, sondern ebenfalls als Techniktür, in RAL-Farben sowie in Sonderabmessungen. Für Herholz ist auch die umweltbewusste, energiereduzierte und PEFC-zertifizierte Fertigung mit Einsatz wasserlöslicher Lacke mehr als selbstverständlich.

Zur Übersicht
Top