Weil die Elektromobilität im Alltag noch eine kaum wahrnehmbare Präsenz darstellt, war der Fokus bei der Entwicklung dieser Ladesäule, das reines Laden mit einem weiteren Merkmal und Mehrwertdiensten zu verknüpfen.

So entstand die EGO, die Laden und Werbung vereint. Zwei Geschäftsmodelle, die nicht konträrer sein könnten, finden sich in perfekter Harmonie wieder.

Das Produkt besticht durch eine klare, puristische Formensprache. Es ist äußerlich auf die wesentlichen Funktionen reduziert – ein Design gemäß dem Motto „form follows function“.

Durch die ausgewogene Proportionalität mit fast feminin anmutenden Rundungen des Gehäuses aus gebürsteten Edelstahl ist sie ein Hingucker im Straßenraum. Dabei verleihen drei von vier gerundeten Ecken dem Produkt eine leichte Asymmetrie.

Ein weiterer Kontrast wurde in der Kombination des massiven, robusten Gehäuses und den fast fragil wirkenden Frontscheiben, umgesetzt. Die Frontscheiben aus Sicherheitsglas sind mit eleganten Edelstahlscharniere am Gehäuse befestigt.

Das Laden erfolgt beidseitig mittels zwei verschiedenen Anschlüssen. Technologisch erfüllt Sie alle Anforderungen an das Normalladen, sowohl für Elektroautos als auch Pedelecs.

Zur Übersicht
Top