Die neuen Feldhäcksler der Serie 8000 stellen eine völlig neue Erntemaschine dar. Eine derartige Entwicklung ist für Landmaschinenhersteller aufgrund der geringen Stückzahlen eine große Herausforderung. Entscheidend dabei sind technische Zuverlässigkeit, niedrige Betriebskosten und hohe Effizienz. In der 7-jährigen Entwicklungsphase ist das Design früh eingebunden worden und nahm einen besonderen Stellenwert ein. Bei einem Feldhäcksler ist die Herausforderung technische Komponenten durch das Design markant, dynamisch, kraftvoll und dabei leicht und agil wirken zu lassen. Die Chance ist die Integration ganz unterschiedlicher technischer Komponenten in eine formale Einheit, wie die Stahlkonstruktion der Aufgangsbereiche, der Kabine, des Auswurfkrümmers und der Flächenteile der Verkleidung. Das Design soll nachhaltig sein, da Feldhäcksler wesentlich längere Lebenszyklen besitzen als z.B. Traktoren. Auf stark überzogene oder zeitgeistliche Formmerkmale ist verzichtet worden um einen beständigen Formausdruck zu erzielen. Das verwendete Formsystem ist auf alle Bereiche des Häckslers angewandt worden um eine hohe formale Einheit zu gewährleisten.

Zur Übersicht
Top