Flipcharts finden sich als Hilfsmittel in den meisten Meetingräumen. Die Nutzer waren allerdings unzufrieden mit den Möglichkeiten, die sie nach dem Meeting zum Scannen und Verschicken ihrer Notizen hatten. Diese „Hausaufgabe“ wurde meist einem unglücklichen Teilnehmer übertragen, der die Notizen aufbereiten musste (sei es mit der Smartphone-Kamera oder als abgetippte Kopie). Im Falle der Kamera wurdendie Bilder im Anschluss auf einen Computer übertragen, mit Photoshop bearbeitet, in eine PPT-Präsentation integriert und im Anschluss via Dropbox versendet. Oxford fand deshalb einen einfachen, mühelosen Weg Flipchartnotizen zu digitalisiern und zu teilen. Smart Charts kombinieren intelligente Flipcharts mit einer kostenlosen Smartphone-App. Sobald die Notizen auf die Seiten geschrieben sind, können die Teilnehmer diese schnell und einfach mit der App digitalisieren und verschicken. Auf jeder Smart Chart Seite befinden sich vier Eckmarkierungen, die automatisch durch die App erfasst werden und den Scan auslösen. Die App scannt jede Seite einzeln, korrigiert Perspektive und Kontrast und generiert ein kleines mehrseitiges PDF-Dokument das per E-Mail, Evernote, OneDrive oder Dropbox.

Zur Übersicht
Top