Zum 100. Geburtstag des italienischen Designers und Architekten Ettore Sottsass hat der Phaidon Verlag eine Neuauflage der beliebten Monografie veröffentlicht. Sie spiegelt das Schaffen des renommierten Gestalters umfassend wider. Das Buch „Ettore Sottsass“ zeigt den vielseitigen Gestalter und präsentiert seine Industriedesigns mit zahlreichen Fotos, Skizzen und Entwürfen und stellt seine Arbeiten im Bereich Architektur und Grafikdesign vor.

Beleuchtung der Schaffensperioden von Ettore Sottsass

Das 492 Seiten umfassende Buch bietet für Designbegeisterte und Fans von Sottsass die Gelegenheit, das Gesamtwerk und die Biografie des Italieners zu erkunden. In den 80er Jahren wendete sich Sottsass vermehrt seinem ursprünglichen Beruf zu und schuf mit dem „Haus Wolf“ eine unkonventionelle Architektur. Sie war knallbunt, mit großen Balkonen und wie von einer verspielten Kinderhand zusammengesteckt. Seine Glas- und Keramikarbeiten machen seine Begeisterung für das Material und das lustvolle Spiel mit Farben ebenso deutlich wie für außereuropäische Kulturen, deren Relikte ihn für seine auffälligen Gestaltungen inspiriert haben. Unter den mehr als 800 Abbildungen finden sich ebenso zahlreiche biografische Fotografien sowie ein Essay des Herausgebers Philipp Thomé, der seine unterschiedlichen Schaffensperioden bis ins Jahr 2007 chronologisch beleuchtet. Fünf weitere Texte setzten sich fundiert mit den jeweiligen Design-Disziplinen auseinander.

Zur Übersicht
Top