Das Buch „360° Industrial Design“ ist ein praxisorientierter Ratgeber mit anschaulichen Abbildungen für Designstudenten und junge Designer. Gleichzeitig werden kreative Querdenker, Produkt- und Marketingmanager und all diejenigen angesprochen, die sich für intelligentes Produktdesign interessieren.

Wichtige Bereiche, die für die Produktgestaltung interessant sind, werden in diesem Buch von der Idee bis zur Serienproduktion von dem erfahrenen Designer Arman Emami analysiert. Mit passenden Beispielen, angereichert mit persönlichen Erfahrungswerten, kreiert der Autor ein Bild der Entstehungsprozesse und Hintergründe des erfolgreichen Produktdesigns und wird damit den wachsenden Anforderungen im Designprozess gerecht.

Das heutige Produktdesign stellt uns vor neue Herausforderungen

Die Komplexität der Prozesse wächst, die Ressourcen werden knapper und der intensive Konkurrenzkampf zwingt uns zum Umdenken im Designprozess. Die rasante Entwicklung unserer Welt stellt uns vor neue Herausforderungen im Produktdesign. Zum Beispiel zählen ästhetische Briefbeschwerer heute nicht mehr zu den ausgereiften Designprodukten. Die Zeiten der dekorativen Gestaltung – als Design einfach nur als „schön“ galt – sind längst vorbei. Etwas Neues zu erschaffen reicht alleine nicht mehr aus. Es geht vielmehr um eine ganzheitliche Betrachtung und eine nachhaltige Verbesserung der Produkte.

Wer sich im Wettbewerb durchzusetzen möchte, der sollte sich bewusst machen, dass es darauf ankommt, Form, Funktion, Optik und Haptik in Einklang zu bringen, etwas Harmonisches zu erschaffen, dass die Aspekte aus den Bereichen „Marketing und Ökonomie“ mit berücksichtigt. Ein heutiger Designer ist nicht mehr ausschließlich ein kreativer Erfinder. Er ist als Ästhet oder pragmatischer Techniker gefragt, das Bewährte mit dem Innovativen zu verknüpfen und neue Schwerpunkte zu setzen.

Gutes Produktdesign besitzt ein Merkmal: eine gute Idee

Arman Emani leitet das erste Kapitel seines Buches mit folgendem Satz ein: „Die besten Ideen entstehen, wenn man im Alltag Probleme wahrnimmt“. Leider ignorieren wir immer noch das Alltägliche und verkennen, wie wichtig es ist, einer guten Idee systematisch auf die Schliche zu kommen. „Ansätze für Ideen liegen auf der Straße.“, so Arman Emani.  Es klingt so simpel, dabei ist es oft nicht leicht. Umso wichtiger ist es, dass sein Buch verstanden wird.

In seinen klaren und prägnanten Texten verzichtet er auf unnötigen Fachjargon, philosophische Theorien und unkonkrete Zielvorgaben. Er veranschaulicht seine persönliche Erfahrungen, verknüpft relevant erscheinende Theorien aus unterschiedlichen Feldern und macht daraus ein stimmiges Gesamtbild – eben seine persönliche 360°-Ansicht.

 

Zur Übersicht
Top