In dem opulenten Bildband „Die Architektur des Weines“ stellt der Architektenjournalist und – kritiker Dirk Meyhöfer die außergewöhnlichsten und schönsten Weingüter Deutschlands vor. Im Jahr 2014 ist der Bildband mit spektakulären Aufnahmen vom Fotografen Klaus Frahm erstmals im Verlag av edition erschienenen. Vorgestellt werden 20 Weingüter, die von namhaften Architekten, wie beispielsweise Matteo Thun, gestaltet wurden. In verschiedenen Interviews lässt der Autor, die mitwirkenden Architekten zu Wort kommen und versucht die Ideen zu ergründen, die hinter den genialen Konzepten für die Gestaltung der Weingüter stecken. Mit dem Buch können Sie ein in die genussvolle Welt des Weins eintauchen und erfahren, wo Sie die faszinierenden Weingüter in traumhaften Landschaften entdecken können.

Ein Bildband für Architekten, Weinliebhaber und Reiselustige

„Die Architektur des Weines“ richtet sich an designinteressierte Menschen, besonders an Architekten, Genießer und Reiselustige. Das Buch ist sowohl etwas für Architekten, die im Feierabend gemütlich blättern und sich einen Anreiz holen möchten, als auch für Weinliebhaber, die sich nur nebenbei mit Architektur beschäftigen, dafür aber lieber reisen. Denn, die im Buch vorgestellten Weingüter präsentieren sich inmitten einzigartiger Landschaften und sind allein aus diesem Grund eine Reise wert. Wer Lust hat, kann mithilfe des Buchs eine Weinroute für die nächste Deutschlandreise optimal planen und sich auf die sagenhaften Bauten freuen, die ihn am Ziel erwarten. Sie sind nicht nur außergewöhnlich gestaltet, sondern bieten umrundet von schönen Umgebungen, viel Raum für Genuss, Erholung und weitere Entdeckungstouren.

Entdecken Sie Neubauten, Anbauten, Modifikationen denkmalgeschützter Objekte und ebenso die Innenräume, die ansprechend gestaltet wurden und zum Verweilen einladen. Bei Interesse sind in vielen Weingütern sogar Übernachtungen möglich, die das Thema Wein und Architektur ganzheitlich zu einem Erlebnis werden lassen. „Die Architektur des Weines“ darf deshalb gerne auch als „Weinreiseführer“ verstanden werden, der Sie mit einem Gastbeitrag von Peter Huberschmid über die Geschichte des Weinmachens einstimmt und auf separaten Serviceseiten vielschichtige Informationen zu den angebauten Weinen, Öffnungszeiten, Degustationen und Übernachtungsmöglichkeiten liefert.

Zur Übersicht
Top