Bei der neuen berührungslosen Betätigungsplatte TECEfilo zeigt sich die konsequente Weiterführung der architektonischen TECE-Formensprache in den Urinal-Bereich. Ihre kompakten Abmessungen und vor allem der flache Aufbau auf der Wand sind einzigartig am Markt. Highlight der Gestaltung ist eine Neuinterpretation des Infrarot-Fensters, welches bei TECEfilo nicht mehr als klassisches „Auge“, sondern als formal reduzierte Linie ausgeführt ist. Diese fügt sich harmonisch in die Gesamtgestaltung ein, ohne ihre Anzeige-Funktion zu vernachlässigen. Für den Nutzer ist TECEfilo klar als berührungslos zu identifizieren.Verschiedene Materialien, wie Kunststoff, Glas und Edelstahl qualifizieren TECEfilo für jedes Marktsegment und für jedes Einsatzszenario – sowohl für das private Bad als auch den öffentlichen Waschraum. Vor allem die Glas-Variante kann hier mit hygienischen Eigenschaften und fugenloser Oberfläche punkten. Mit ihrer klaren Formensprache, Design für jedes Marktsegment und ihrer Auswahl an unterschiedlichen Ausführungen wird sich TECEfilo schnell zum Liebling der Planer etablieren.

Zur Übersicht
Top