Der erste Aesop Signature Store in München liegt im spannungsreichen Umfeld der hoch frequentierten A-Lage einer der wohlhabendsten Städte Europas und ihrem historischen Erbe.

Brutalistische Elemente, wie der über-dimensionale Counter aus gegossenen Betonelementen, ergänzen die abgestufte Sichtbetondecke und den groben Estrichboden. 

Diese bewusst rohen Elemente stehen besonders wertigen und haptisch sanften Materialien gegenüber. Oberflächen, die durch den Kunden berührt werden, sind mit samtig geschliffenen Marmorflächen belegt. Die Abgrenzung zum Sichtbeton mittels einer bronzenen Lisene hebt die Wertigkeit ins Luxuriöse. 

Die vertikale Struktur der Regale und Trapeze im Fensterbereich bilden, zwischen den groben Decken und Bodenflächen gespannt, Reminiszenzen an die Eleganz und Intimität eines Boudoirs. Der Raum erhält dadurch eine weiche, pudrige Anmutung.

Zur Übersicht
Top