entwicklung des konzeptes „annäherung“ zur vermittlung der kulturellen identität. darauf basierend entstand eine raumgrafik mit orientierungssystem – eine fraktale reise in die unternehmenskultur von philipp hafner.
philipp hafner ist auf genauestes arbeiten im bereich fertigungsmesstechnik spezialisiert. 22quadrat hat herausgearbeitet, dass die nie endende reise zu den kleinsten messbaren einheiten zu den kulturellen grundsätzen des unternehmens zählt.
die raumgrafik offenbart dem betrachter das, was sich erst mit hilfe von philipp hafners fertigungsmesstechnik erkennen und messen lässt – minimalste abweichungen in den kleinsten einheiten, im mikro[meter]bereich. die original handzeichnungen – basierend auf einer strichstärke von 0,05 millimeter – wurden auf der wand um den faktor 20 vergrößert. jeder ausbruch der tinte im papier wurde konserviert und ist in seiner gesamten fragilität auf der wand augenscheinlich. auch die zwischenräume der parallelen schraffur zeigen einen stetigen, sich nie wiederholenden wandel – zwischen extremer verdichtung und großem freiraum. der hohe anspruch an die technisch äußerst anspruchsvolle umsetzung illustriert zudem das streben nach präzision.

Zur Übersicht
Top