Retro Design – ein Trend, der uns immer wieder bewegt

Retro Design – ein Trend, der uns immer wieder bewegt

Was ist Retro Design?

Retro meint „rückwärts gerichtet“, also sich an Vergangenem orientierend. Das Phänomen taucht in verschiedensten Bereichen auf: Angefangen bei der Mode, über die Musik und die Kunst bis hin zur Produktgestaltung.

Dabei geht es allerdings nicht allein darum, Vergangenes zu imitieren, sondern vielmehr darum, liebgewonnenes Altes mit neuen Ideen zu vereinen. So findet der Trend auch in der Designbranche, die sich auch über ihren innovativen Charakter definiert, viele Anhänger. Denn während die optische Form warme Anklänge an vergangene Zeiten mit sich bringt, steht der jeweilige Designer in der Verantwortung, zeitgemäße Funktionalität und Innovation in die Gestaltung einzubringen. So können wirklich gute Designprodukte entstehen.

Wie ausgezeichnetes Retro-Design geht, lässt sich am besten am Beispiel zeigen: Das Retro-Radio TR 1200 von Grundig, ein Red Dot Winner 2013, den Sie auch in der Kategorie Unterhaltungselektronik finden, ist exemplarisch für ein harmonisches Zusammentreffen von Vergangenheit und Moderne. Das klassisch schöne Tischradio im Echtholz-Gehäuse zeigt sympathische Anklänge an die Radio-Geräten von Anno-Dazumal und nutzt die optimal klangleitenden Eigenschaften von Holz. Zugleich steckt modernste Technik in dem Radio: Von einem hochwertigen FM-Tuner, über eine UKW Scharfabstimmung bis hin zur automatischen Lautstärke-Regelung und der bequemen Möglichkeit, auf externe Musikquellen zuzugreifen, bietet das Retro-Radio, alles, was man heutzutage für vollendeten Musikgenuss braucht. So verschmelzen Retro-Optik und moderne Technik zu wirklich ausgezeichnetem Design.

Warum ist Retro so beliebt?

Sehr wahrscheinlich ist der Grund dafür in der Tatsache begründet, die den Betrachter an die „gute alte Zeit“ erinnert. Das weckt die Erinnerung an die Jugend und die damit verbundene Freiheit. Das ewige Gefühl, in einer beschleunigten Welt vielleicht zu langsam, zu träge, zu alt zu sein wird abgemildert und weicht nostalgischen Erinnerungen. Dadurch wirkt Retro-Design manchmal regelrecht wie Balsam für die wunde Seele in einer  schnelllebigen und hektischen Zeit.

An sich ist der Trend dabei nicht an eine bestimmte Zeit geknüpft: Er kann auf jede beliebige Zeit oder Epoche zurückgreifen. Tatsächlich bezieht sich Retro aber oftmals auf die Zeit, in der die Hauptzielgruppe der Kunden jung war – eben um jene positiven Gefühle von jugendlicher Freiheit und Unbeschwertheit zu wecken. Beliebt sind auch Zeiten, wie die 1920er oder die 60er Jahre, die heutzutage als besonders „heile Zeit“ gelten. Dabei geht es weniger darum, ein vollständiges Abbild der alten Zeit zu schaffen: Oftmals reicht ein einzelner Gegenstand, um auch einer ansonsten modern eingerichteten Wohnung einen exklusiven Retro-Charme zu verleihen.

Haben auch Sie Lust auf Retro bekommen? Dann holen Sie doch mal wieder die alten Platten raus und während die Klänge der guten alten Zeit durch Ihre Wohnung dringen, können Sie in aller Ruhe auf Red Dot 21 nach ausgezeichneten Designprodukten stöbern.

Veröffentlicht am 18.09.2015

Zur Übersicht
Top