Der perfekte Grill für einen Grillabend unter Freunden

Der perfekte Grill für einen Grillabend unter Freunden

Das ist genau der richtige Zeitpunkt, um nach neuen Grillrezepten zu suchen. Zahlreiche Tipps im Internet zum „perfekten Grillen mit Anleitung“ von diversen Grill-Profis spornen den Einfallsreichtum an und sorgen dafür, dass wir unseren Grill und das Zubehör für die Saison zum Einsatz bereithalten. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei einem gelungenen Grillabend nicht verzichten sollten, und geben Ihnen ausgefallene Ideen, die für Abwechslung beim Grillen sorgen.

Holzkohlegrill, Gasgrill oder elektrischer Tischgrill?

Wenn es darum geht, welcher Grill das beste Ergebnis liefert, sind die Grillfans geteilter Meinung. Die Fans klassischer Holzkohlegrills sind der Ansicht, dass der Rauch des verbrannten Holzes eine eigene Note hinterlässt und das Fleisch dadurch noch geschmackvoller macht. Doch es bedarf einige Zeit, bis das Grillgerät die richtige Temperatur erreicht hat. In dieser Zeit ist mindestens einer der abgestellte Grillmeister geworden, der die leidige Aufgabe hat, die Temperatur stetig zu überprüfen. Und wenn das Fleisch und das Gemüse erst einmal auf dem Grill liegen, bleibt es seine Aufgabe permanent nachzuschauen, wann der Gar Punkt erreicht ist oder, dass nichts verbrennt, geschweige denn vergessen wird.

Es gibt unzählige Varianten an Gasgrills – vom klassischen Kugelgrill für Einsteiger bis hin zur festen Station als Freiluftküche mit mehreren Brennern, die allesamt, ähnlich wie das Kochen am Gasherd, funktionieren. In der Regel werden sie mittels einer elektronischen Zündung gestartet, die mit Funkenübertragung arbeitet. Das hat den Vorteil, dass die gewünschte Temperatur schnell erreicht ist und jederzeit reguliert werden kann. Es gibt Modelle mit und ohne Deckel, die sich zum direkten und indirekten Grillen eignen. Gegrillt wird meistens auf einem Grillrost- oder einer Grillplatte aus Edelstahl oder Gussrost. Beim indirekten Grillen wird der Deckel geschlossen gehalten. Die Hitze verteilt sich gleichmäßig unter dem Deckel, die Garzeit ist meist geringer und das Fleisch bleibt wunderbar zart. Die gasbetriebenen Barbecue-Geräte stehen meist als feste Station auf Balkon, Terrasse oder im Garten und werden aufgrund der benötigten Gaskartuschen nicht mobil eingesetzt. Der Verzicht auf Asche und Glut ist beim Reinigen des Grillgerätes von Vorteil.

Auch ein elektrischer Tischgrill eignet sich nicht für den mobilen Einsatz, weil er auf Strom angewiesen ist. Er ist somit kein Grillgerät, dass sich zum Energie sparen eignet. Stattdessen ist er handlich und sofort einsatzbereit, weil die gewünschte Temperatur im Nu erreicht wird. Sein größter Vorteil schlägt sich allerdings in der Bedienung nieder: er wird einfach auf die Mitte des Tisches platziert und keiner muss den Tisch verlassen, um das Grillgut im Auge zu behalten und jeder kann sich selbst bedienen. Auf den rauchigen Geschmack des Fleisches, der durch Holzkohle entsteht, müssen Sie dann allerdings meistens verzichten.

Unser Tipp: Holzkohle-Tischgrill von Lotus Grill

Es sei denn, Sie wählen einen Grill, der beides kann: mit Holzkohle arbeiten und auf dem Tisch stehen, ohne im elektrischen Betrieb zu arbeiten. Das alles bietet der Holzkohle-Tischgrill von LotusGrill
Das Vorheizen entfällt durch einen integrierten batteriebetriebenen Lüfter, der die Glut ununterbrochen anfeuert und in nur wenigen Minuten für eine optimale Grilltemperatur sorgt. Seine Bauweise verhindert mit einem gesonderten Innenbehälter den Funkenflug und das Herausfallen der Glut, sodass Sie unbesorgt auf dem Tisch grillen können.

Der Designer-Grill eignet sich gleichermaßen für einen Einsatz im Inneren, weil er die Rauchbildung durch eine Innenwanne hemmt, die das austretende Fett auffängt.

Gas-Kugelgrill für direktes und indirektes Grillen

Wenn Sie einen Grill mit Gasbetrieb bevorzugen, empfehlen wir Ihnen den Oudoorchef Gasgrill für direktes und indirektes Grillen.
Outdoorchef Gasgrill*
Der geschlossene Grill mit Deckel – auch Kugelgrill genannt – ist mit einem hochwertig beschichteten Rost, integrierter Fettauffangschale und einem porzellanemailliertes 1-Ring-Brennersystem mit Piezo-Zündung und drehbaren Easy Flip Trichter ausgestattet. Holen Sie sich den Outdoor-Kugelgrill für ein schmackhaftes Barbecue-Erlebnis auf Balkon oder Terrasse.

Sinnvolles Zubehör für mehr Spaß beim Grillen

Zum Wenden oder zum Herunternehmen Ihrer Zutaten, sollten Sie auf eine Grillzange in keinem Fall verzichten. Besonders bei Fleisch oder Würstchen gelingen die Handgriffe mit einer Grillzange mühelos. Je nachdem, welchen Grill Sie benutzen, empfehlen wir zusätzlich den Einsatz von Grillhandschuhe. Sie schützen Hände und Arme vor Hitze und Funkenflug, zum Beispiel mit den Grillhandschuhen von Rösle*
Um sich nicht nur vor Hitze sondern auch vor Schmutz und Fettrückständen beim Grillen zu schützen, sollten Sie auf eine Schürze nicht verzichten, zum Beispiel die Gaba Gaba Grillschürze. Sie ist aus aus argentinischem Glattleder gefertigt, liegt eng am Körper, ist in verschiedenen Größen erhältlich, ist langlebig und geschmeidig.
Gaba Gaba Grillschürze*

Grillen mit Gemüsespießen

Damit beim Grillen nicht nur Fleisch auf den Tisch kommt, sind selbstgemachte Gemüsespieße die Lösung für etwas Abwechslung und eignen sich für Vegetarier. Das Gemüse wird nacheinander auf Holzspieße gefädelt, die in der Regel aber wenig Stabilität versprechen. Das Greifen mit der Grillzange nach dem Ende des Holzspießes wird so zu einem Geduldsspiel, bei dem das eine oder andere Gemüsehäppchen durch viele ungeübte Drehbewegungen vom Spieß zu rutschen droht. Abgesehen davon könnten sich durch die mehrfachen Wendemanöver mit der Zange feine Holzsplitter vom Spieß lösen, die im Gemüse stecken bleiben. Um dies zu vermeiden, gleichzeitig die Umwelt zu schonen und den Spieß an einem Stück zu servieren, empfehlen wir Ihnen den innovativen
Fusionbrands GrillComb
Der Grillkamm ersetzt den Spieß und ermöglicht das Gemüse nebeneinander auf die Zargen aufzuspießen. Er besteht aus hochwertigem Edelstahl, ist wiederverwertbar und spülmaschinenfest. Mit dem feuerfesten Fusionbrands Grill Comb macht das Grillen einfach Spaß.

Die schonende Reinigung mit Grillbürste

Und, wenn alle Freunde satt sind und sich der Grillabend dem Ende neigt, steht die Arbeit erst bevor, denn die Geräte müssen gereinigt werden. Fett und Fleischreste setzen sich oft hartnäckig fest und machen die Reinigung zu einem Kraftakt. Dann ist es gut, wenn Sie eine spezielle Reinigungsbürste zur Hand haben, zum Beispiel die Outdoorchef Triangel Bürste mit Messingborsten, die schwer zugängliche Stellen im Grill schonend reinigt.
Outdoorchef Triangel Bürste*

Die Feuerstelle nach dem Grillen

Die Abende im Frühling sind noch recht frisch, deshalb sollten Sie an eine Feuerstelle denken, die auch nach dem Grillen weiter Wärme spendet. Sind die Holzkohlen einmal verglüht, wird es oft schnell schattig. Das Grillgerät nur zum Wärmen weiter zu befeuern ist keine elegante Lösung. Um den Grillabend gemütlich ausklingen zu lassen, können Sie für einen Ersatz der Wärmequelle sorgen, zum Beispiel mit der aus Edelstahl gefertigten
Feuerschale FireGlobe von Eva Solo
Durch ihre windgeschützte Kugelform verhindert sie unerwünschten Funkenflug und eignet sich optimal für den Einsatz auf Balkon oder Terrasse. Mit der FireGlobe ist Ihnen eine behagliche Atmosphäre mit angenehmer Wärme garantiert.

Veröffentlicht am 01.06.2017

Zur Übersicht
Top