Ab in den Frühling: frische Luft und Sonne tanken

Ab in den Frühling: frische Luft und Sonne tanken

Beim Outdoor Sport Sicherheit groß schreiben

Selbstverständlich ist bei aller Freude über Sonne und schönes Wetter die Sicherheit beim Sport nicht außer Acht zu lassen. Wer sich mit dem Fahrrad ins Grüne begibt, sollte daher den Helm nicht zuhause lassen. Viele vergessen die Sicherheitskopfbedeckung absichtlich, denn entweder drückt der Schutzhelm, er führt zu Schweißausbrüchen oder er sieht einfach unmöglich aus. Dass das nicht sein muss, beweist der Hersteller Melon mit seiner schicken Serie „Melon Helmets“. Sie überzeugen einerseits durch perfekte Funktionalität und können außerdem mit einem coolen Design punkten. –sie haben 2014 eine Auszeichnung beim Red Dot Design Award erhalten. Damit der Helmträger nicht schwitzen muss, ermöglichen eingearbeitete Luftkanäle eine optimale Durchlüftung. Die EPS-Innenschale und der integrierte Riemenanker sorgen für optimalen Schutz. Ein gepolsterter Kinngurt sowie das stufenlos regelbare Drehrad-System garantieren bei allen drei Helmgrößen den perfekten Sitz. Zusätzlich ist der Melon Helmet ein Leichtgewicht unter den Schutzhelmen, denn er wiegt nur 300 Gramm. Selbstverständlich können Sie den Sicherheitshelm nicht nur beim Fahrradfahren einsetzen, sondern auch beim Skaten benutzen.

Die Freizeit in der Sonne genießen und trotzdem erreichbar bleiben

Oftmals ist es gar nicht der innere Schweinehund, der vom Frischluft tanken abhält, sondern das Pflichtbewusstsein. Denn für viele Menschen ist mit dem Feierabend der Arbeitsalltag noch nicht zu Ende. Auch nach Dienstschluss sollten sie erreichbar sein und dann kommt eine Fahrradtour natürlich ebenso wenig in Frage, wie eine kleine Spritztour auf dem Motorrad. Mit der praktischen Morpheus Labs M4 BikeKit Fahrrad-Halterung für Apple iPhone 6/6S, müssen Sie auf Sport im Freien nicht verzichten und sind überall unterwegs jederzeit erreichbar. Die sichere Smartphone-Halterung lässt sich mit wenigen Handgriffen und ganz ohne Werkzeug an der Lenkstange des Fahrrads oder des Motorrads befestigen. Anschließend wird das Handy in die zugehörige Hülle gesteckt, die übrigens gleichzeitig vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt. Ein Magnetverschluss auf der Rückseite der Handyhülle sorgt dafür, dass das iPhone fest am Lenker sitzt und auch bei unebener Wegstrecke nicht verrutscht. Alle Anschlüsse des Smartphones sind auf diese Weise sicher verdeckt, die Tasten lassen sich aber problemlos benutzen. Und weil der Hersteller mit dieser Handyhalterung genau ins Schwarze getroffen hat, wurde sie letztes Jahr mit einemRed Dot beim Red Dot Design Award prämiert.

Im Frühling gemütlich im Zelt übernachten

Es ist sicherlich nicht jedermanns Sache, gleich bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühling das Zelt aufzuschlagen und auf dem kalten Waldboden zu schlafen. Wer da nicht abgehärtet ist, fängt sich pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen eine kräftige Erkältung ein. Doch auch hier kann geholfen werden. Damit das Frische Luft Tanken nicht im Krankenbett endet, empfehlen wir von Red Dot 21 das Helinox Feldbett Lite Cot.

Obwohl sich das Cot Lite mit nur 1,2 Kilogramm als wahres Leichtgewicht unter den Feldbetten erweist, steht es dem herkömmlichen Faltbett in nichts nach. Im Gegenteil: Üblicherweise sind Betten zum Zelten nur für eine Tragkraft zwischen 100 und 120 Kilogramm ausgelegt. Die stabilen Alu-Stangen des Helinox Bettes halten jedoch problemlos das Gewicht von 120 Kilogramm aus. Der Bezug besteht aus 100-prozentigem Polyester und ist leicht abwaschbar. Das zweckmäßige Bett weist nicht nur wenig Eigengewicht auf. Es lässt sich außerdem auf die Packmaße 55 Zentimeter (Länge) mal zwölf Zentimeter (Durchmesser) zusammenfalten. So fällt es beim Campingurlaub im Frühjahr als Zusatzgepäck überhaupt nicht auf.

Ganz ohne Sport den körpereigenen Frischluft Tank füllen

Wer sich zwar zu den Frischluftfanatikern zählt, aber doch eher ein Sportmuffel ist, wird sich für den Frühlingsausflug nur schwerlich begeistern lassen. Wenn aber die Aussicht auf eine gemütliche Angelpartie oder ein lustiges Kartenspiel im Freien ruft, gibt es kein Halten mehr. Weil für den bequemen Freizeitausgleich an der frischen Luft mindestens eine Sitzgelegenheit vorhanden sein sollte, empfehlen wir Ihnen den kommoden Campingstuhl „Chair One“ von Helinox. Der Klappstuhl punktet mit einem DAC Aluminium Gestänge, das trotz des leichten Eigengewichtes von 890 Kilogramm eine Person mit 145 Kilogramm trägt. Er lässt sich auf kleine 35 mal zehn mal zwölf Zentimeter zusammenfalten und passt somit bereits in eine große Handtasche. Der Campingstuhl von Helinox eignet sich also nicht nur zum Zelten, für den Angeltrip oder beim Picknick. Er ist so klein und leicht, dass er im täglichen Gepäck gar nicht ins Gewicht fällt. Bei einem spontanen Stop im Park beispielsweise erweist er sich als ideale Sitzgelegenheit zum Zeitungslesen. Denn, was bei einem Klappstuhl oft unmöglich erscheint: Der beim Red Dot Design Award ausgezeichneten Chair One ist super-bequem.

Nicht zögern, wenn die Sonne ruft

Auch wenn im Frühjahr die Sonnenstrahlen noch nicht zur kurzen Hose einladen, sollten Sie keine Möglichkeit auslassen, Ihre Lungen mit frischer Luft zu füllen. Nach der trockenen Heizungsluft im Winter tut es jedem gut, den erfrischenden Sauerstoff in der Natur einzuatmen. Ob Sie dabei gerne selber sportlich aktiv werden, oder lieber Wärme und Stille bequem im Sitzen oder Liegen genießen, finden Sie bei der Auswahl unserer Produkte zahlreiche Accessoires, die Ihren ersten Aufenthalt im Freien verbessern. Viele der Outdoor Produkte auf Red Dot 21 konnten im Designwettbewerb mit perfekter Funktionalität überzeugen und mit einem außergewöhnlichen Design punkten. Greifen Sie also die Gelegenheit beim Schopf und nutzen Sie die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings für einen Ausflug ins Grüne.

Veröffentlicht am 22.05.2017

Zur Übersicht
Top