Wanderlust

Wanderlust

Wandern als Form des Reisens und Gehens hat eine jahrhundertealte Geschichte, der zahlreiche Motivationen zugrunde liegen. Heutzutage ist Wandern eine beliebte Freizeitaktivität, die Jung und Alt gleichermaßen anspricht. Die Vorstellung vom Wandern als bloße Altersbeschäftigung wurde längst abgelöst. Dazu beigetragen haben unter anderem der wachsende Wunsch nach einer intensiven Naturerfahrung abseits des hektischen Alltags und die zahlreichen, beeindruckenden Erlebnisse, die erfahrene Wanderer durch soziale Medien mit der Welt teilen und in vielen die Lust wecken, nach draußen zu gehen und die Welt zu Fuß zu entdecken.

„I love to hike. I love to travel. Whenever possible I combine the two“, lautet die Selbstbeschreibung des Amerikaners Cam Honan auf seiner Website „The Hiking Life“. Dort sammelt er seine Geschichten rund um seine Reisen und das Wandern, teilt seine Erfahrungen und gibt nützliche Tipps über seine Leidenschaft, die ihn seit zwei Jahrzehnten über den Globus treibt. Für das „Backpacker Magazin“ ist er sogar „the most travelled hiker on earth“.

Imposante Bilder von atemberaubenden Landschaften

Cam Honan ist folglich der ideale Autor für ein Buch wie „Wanderlust“, das im Berliner Verlag Gestalten erschienen ist. Die Publikation stellt eine gelungene Kombination aus informativem Handbuch und visuell ansprechenden Bildband dar. Denn die Wanderwege werden in beeindruckenden Landschaftsaufnahmen eingefangen, die Freizeitwanderer oder Experten sofort zum nächsten Aufbruch animieren – seien es Fotos des Malerwegs im Elbesandsteingebirge in Deutschland oder des fern gelegenen Salkantay Trail in Peru. Der Canyon Trail in den USA oder der Pilgerpfad auf dem heiligen Kumano Kodo in Japan werden ebenfalls spektakulär präsentiert.

Wanderlust *

Nützliche Informationen und Tipps für den eigen Ausflug

Jeder Wanderweg wird, beruhend auf der jahrelangen Erfahrung von Cam Honan, persönlich und wissensreich vorgestellt. Die Texte überzeugen durch einen guten Mix aus Wegbeschreibung, historischer Bedeutung des Weges sowie durch die Hervorhebung persönlichen Highlights und treffender Resümees. Zum Malerweg merkt Honan an, dass dieser „zweifellos zu den schönsten Wanderrouten in Europa“ gehört und für den Salkantay Trek empfiehlt er das Zelten in der Nähe einer alten Inkakultstätte, denn: „Hier lässt sich die vorletzte Nacht der Wanderung mit der Aussicht auf die dramatische Kulisse von Machu Picchu verbringen.“ Ergänzend dazu liefert eine Übersichtsseite eine Karte des jeweiligen Wanderweges und fasst das Wichtigste noch mal stichpunkthaltig zusammen: sei es „Hintergrundwissen“, „Wissenswertes“, „Tipps & Tricks“ oder die Fakten zu „Flora & Fauna“.

„Wanderlust“ animiert auf jeder der 256 Seiten dazu, bekannte Routen neu zu entdecken oder mit Fernweh im Blut die nächste Tour zu planen. Da kurze und lange Wege durch Wälder und Berge ebenso berücksichtigt werden wie besonders herausfordernde Treks durch Schluchten, Eis- und Sandwüste ist für jeden Wanderer und Schwierigkeitsgrad etwas mit dabei.

Das Buch ist in Deutsch und Englisch erhältlich.

Veröffentlicht am 19.07.2017

Zur Übersicht
Top