The Big Bubble – pendant luminaire

The Big Bubble – pendant luminaire

Bei der Gestaltung der Pendelleuchte „The Big Bubble“ ließ sich ihr Designer von riesigen Seifenblasen inspirieren. Diese schillernden, sanft durch die Luft wabernden filigranen Gebilde üben eine seltsame Faszination auf Kinder wie Erwachsene aus. Mit ihrer Leichtigkeit, ihrer geschlossenen, instabilen Form und ihrer Vielfarbigkeit verkörpern sie einen Moment lang vollkommene Schönheit – um schon im nächsten zu zerplatzen. In die bildende Kunst ist die Seifenblase aus diesem Grund auch als Vanitas-Motiv eingegangen. Sie symbolisiert gleichzeitig Schönheit und Vergänglichkeit des menschlichen Lebens.

Mit ihrer Form fängt The Big Bubble genau diesen kurzen, magischen Moment ein, in dem die Seifenblase ihre volle Größe und Anmut erreicht hat – und hält ihn dauerhaft fest. Ein vorübergehendes, äußerst fragiles Naturphänomen wird zum beständigen Objekt.

Ermöglicht wird dies durch einen kunstvollen Umgang mit dem Werkstoff Glas, der hierfür von Glasmachern mundgeblasen wird. Die Formgebung ist dabei völlig frei, sodass jede Leuchte eine andere Kontur hat und zum Unikat wird. Das amorphe Leuchtobjekt mit seiner hauchdünnen Glashülle hängt an zwei feinen Drahtseilen herab und scheint im Raum zu schweben. Ausgestattet mit LED-Modulen, ruft der organisch gewölbte Glaskörper je nach Betrachtungswinkel immer wieder neue Lichtreflexe hervor. Inspiriert von der Natur ist so ein emotional ansprechendes Beleuchtungsobjekt entstanden, das der vergänglichen Schönheit einer Seifenblase eine stabile Form und eine spezifische Funktion verleiht.

Quelle: Every Product Tells a Story (Red Dot Edition 2014)

Veröffentlicht am 10.03.2017

Zur Übersicht
Top