BMW I3 – Elektrisierende Mobilität

BMW I3 – Elektrisierende Mobilität

Die wachsende Luftverschmutzung in vielen Ballungszentren, ein zunehmendes Umweltbewusstsein und steigende Energiepreise haben in den letzten zwei Jahrzehnten dazu geführt, dass viele Automobilhersteller verstärkt nach neuen Modellen für die Mobilität der Zukunft suchen. Insbesondere die Investitionen in die Entwicklung und Produktion von Elektroautos sind erheblich gestiegen. Die Ergebnisse konnten jedoch lange nicht vollständig überzeugen – die Verbrennungsmotoren wurden lediglich durch Elektromotoren ersetzt, ohne das Auto einmal grundsätzlich zu überdenken.

BMW verfolgte bei der Konzeption eines eigenen Elektroautos einen anderen Ansatz: Die Entwicklung des BMW i3 startete 2007 auf einem weißen Blatt Papier. Das Auto mit Elektroantrieb sollte völlig neu gedacht, jedes Detail auf seinen Einsatzzweck hin optimiert werden. Da beim Elektroauto jedes Kilogramm Reichweite kostet, war die Reduzierung des Gewichts auf ein Minimum eines der wichtigsten Ziele. Am Ende dieser Entwicklung steht ein Auto mit einer innovativen Fahrzeugarchitektur – ohne Getriebe, ohne Schaltung, ohne Tank, ohne Auspuff und mit der Batterie im Unterboden. Die Fahrgastzelle ist komplett aus Carbon gefertigt. Dieser Werkstoff ist genauso stabil wie Stahl, dabei aber nur halb so schwer. Damit gleicht das Auto das zusätzliche Gewicht der Batterie vollständig aus und wiegt nur noch wenig mehr als eine Tonne. Mit einer Stromladung fährt das Auto bis zu 160 Kilometer weit. An Schnellladestationen kann der Akku binnen 30 Minuten wieder zu 80 Prozent aufgeladen werden.

Auch die übliche Interieurausstattung von Autos wurde während des Designprozesses auf den Prüfstand gestellt. Beim BMW i3 wird auf die Mittelkonsole ebenso verzichtet, wie auf ein klassisches Cockpit – stattdessen bilden zwei Monitore das Informationszentrum und verstärken das futuristische Fahrgefühl, das schon durch das fast geräuschlose Fahren entsteht. Die Gestaltung des Exterieurs kommuniziert mit ruhig gestalteten Flächen und präzisen Kanten Zuverlässigkeit, Sicherheit und Leichtigkeit, visualisiert die innovative Technologie des Fahrzeugs nach außen hin und verleiht dem BMW i3 eine eigenständige Identität.

Durch diesen Gestaltungsansatz, das Elektroauto völlig neu zu denken, ist es mit dem BMW i3 gelungen, der Elektroantriebstechnologie eine innovative und wegweisende Form zu geben. Das Ergebnis ist ein Auto der nächsten Generation, das sich zu früheren Elektroautos verhält wie der Flatscreen zum Röhrenbildschirm, und vielleicht dazu beiträgt, die längst überfällige Trendwende vom Verbrennungsmotor hin zum Elektromotor zu beschleunigen.

Quelle: Every Product Tells a Story (Red Dot Edition 2014)

Veröffentlicht am 30.03.2017

Zur Übersicht
Top