London, Großbritannien – Designer Hotspots

London, Großbritannien – Designer Hotspots

Historische Gebäude und gotische Kathedralen stehen hier direkt neben modernen Wolkenkratzern aus Stahl und Glas. Einmal im Jahr, im Rahmen des Londoner Designfestivals, verwandelt sich die trendige Stadt in einen absoluten Hotspot für Designliebhaber. Aber auch an den anderen Tagen im Jahr lohnt sich ein Ausflug in die zahlreichen Design-Hubs in den Innen- und Außenbezirken Londons. Nehmen Sie sich etwas Zeit, denn es gibt neben den klassischen Hauptattraktionen, wie Big Ben, Buckingham Palace und Trafalgar Square, viel zu entdecken. Zahlreiche Shops und Showrooms von britischen und internationalen Designern und aufstrebenden Nachwuchstalenten locken tagsüber zum ausgiebigen Shoppingerlebnis direkt ins Zentrum, im East End oder zum Beispiel in die Stadtteile Kensington, Knightsbridge oder Clerkenwell. Am Abend stehen zahlreiche Restaurants mit internationaler Küche für das leibliche Wohlergehen zur Auswahl, während klassische Konzerte, interaktive Theater, Comedy, Burlesque, Karaoke, Cocktailbars, Pubs und Clubs für Unterhaltung sorgen.

Wir haben Ihnen im Folgenden einige Tipps für Ihre Freizeit im zentralen aufstrebenden Londoner Stadtteil Clerkenwell zusammengestellt, der eine Reihe von erstklassigen Restaurants, historischen Pubs und Bars sowie Ateliers von Architekten, zeitgenössischen Ausstellungsräumen und Designhäusern bietet. Sollten Sie noch keine Unterkunft gebucht haben, empfehlen wir Ihnen ein Hotel weiter unten im Beitrag.

 

The Modern Pantry

The Modern Pantry

The Modern Pantry

The Modern Pantry liegt im Herzen von Clerkenwell und ist Café, Restaurant und Take-Away-Theke in Einem. An sieben Tagen die Woche wird hier Frühstück, Mittag- und Abendessen angeboten. Serviert werden alltägliche Gerichte, verfeinert mit extravaganten Zutaten und inspiriert von Rezepten aus aller Welt. Der kleine hauseigene Shop bietet selbstgemachte Marmeladen und Gewürze zum Verkauf an. Das Obergeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes, das auch moderne Designelemente vereint, beherbergt zwei elegante und lichtdurchflutete Räume, in denen es sich mit Blick auf den historischen St. John’s Square hervorragend speisen lässt. Das Interieur ist hell und geradlinig und sorgt dafür, dass nichts von den herzhaften Delikatessen auf dem Teller ablenkt. Die kleine, aber feine Bar serviert passend zum jeweiligen Anlass eine Auswahl erlesener Weine und Cocktails.

The Modern Pantry

 

Macellaio RC

Macellaio RC Exmouth Market

Macellaio RC Exmouth Market

Die italienische Restaurantkette Macellaio gibt es gleich vier Mal in London: in South Kensington, auf der Northcote Road, in der Union Street und in Clerkenwell. Das Restaurant in dem Bezirk Clerkenwell finden Sie direkt am Exmouth Market. In der Fußgängerzone Exmouth Market wimmelt es nur so von hippen Cafés und Restaurants, wobei die meisten vom Wetter geschützte Bereiche zum Draußen sitzen anbieten. Dazu kommen viele kleine, unabhängige Läden sowie ein Wochenmarkt. Das Restaurant ist bekannt für seine Steaks, den sizilianische Thunfisch, das hausgemachte Brot und selbstverständlich für traditionelle Pastagerichte jeglicher Art. Hier erleben Sie traditionelle italienische Küche ohne Kompromisse, gepaart mit einer exzellenten Auswahl an Weinen in einer gemütlichen und familiären Atmosphäre.

Macellaio RC

 

Zetter Town House Cocktail Lounge

Zetter Town House Cocktail Lounge

Die Zetter Town House Cocktail Lounge befindet sich in dem gleichnamigen Hotel in einem historischen Stadthaus, in dem man sich in die viktorianische Ära zurückversetzt fühlt. Die Lounge bietet Raritäten und Kuriositäten alkoholischer und nicht-alkoholischer Getränke in einem geschichtsträchtigen Ambiente. Bei der Zubereitung der Cocktails lassen sich die Barkeeper von traditionellen Rezepten für Tinkturen, Bitterstoffe und Heilkräutern inspirieren. Die Cocktail Lounge ist bereits tagsüber geöffnet. Zwischen 14 und 17 Uhr werden passend zum traditionellen Afternoon Tea kleine Snacks, hauchdünne Sandwiches und Pasteten gereicht.

Zetter Town House Cocktail Lounge

 

Wallace Sewell

Wallace Sewell

Das britische Designstudio Wallace Sewell wurde von Harriet Wallace-Jones und Emma Sewell gegründet, die für Stoffe in ausdrucksstarken Farben und in blockhaften, asymmetrischen Muster bekannt geworden sind. Mit einem Auftrag von Barneys in New York nahm die Erfolgsgeschichte ab dem Jahr 1992 ihren Lauf. Heute beliefert Wallace Sewell bereits mehr als 300 Händler in über 20 Ländern. Inspiriert von Gemälden werden bei Wallace Sewell zeitgenössische Stoffe für Schals, Kissen, Tagesdecken und Teppiche nach traditionellen Methoden hergestellt.

Wallace Sewell

 

Boutique-Hotel „The Zetter“

The Zetter Hotel

Das Boutiquehotel „The Zetter“ ist Teil der Zetter-Gruppe,  zu der mehrere unabhängige Hotels und Restaurants zählen, die für ihren erstklassigen Service und für ihre ökologische Glaubwürdigkeit bekannt sind. Das Hotel liegt ideal zwischen West-End und Ost-London in einem ehemaligen viktorianischen Lagerhaus nahe der Clerkenwell Road, direkt gegenüber dem The Zetter Tonwhouse mit Cocktail Lounge. Das moderne Design im Inneren wird durch gelegentliche Vintage-Stücke aufgepeppt. Seinen Gästen bietet das nachhaltig geführte Hotel u. a. einen Gratis-Fahrradverleih. Seit der Eröffnung freut sich das Hotel über eine Reihe von Auszeichnungen für das Engagement in Sachen Design, Nachhaltigkeit und für die Leidenschaft im Bereich der Gastfreundschaft.

The Zetter Hotel

 

Design Museum London

London Design Museum

Es liegt zwar nicht in Clerkenwell ist aber in jedem Fall einen Besuch wert: Die Rede ist von dem weltweit bekannten Design Museum London, das nun bereits seit einigen Jahren in Kensington beheimatet ist und sich der gesamten Breite des Designs, der Architektur und Innenarchitektur sowie der Grafik und Mode widmet. Der Architekt John Pawson gestaltete für den Umzug einen denkmalgeschützten Bau. Die Museumsfläche erstreckt sich heute auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern. Im Unter- und Erdgeschoss befinden sich zwei Säle für wechselnde Ausstellungen. Die oberen Etagen beherbergen einen Raum für Workshops, die Museumsbibliothek, Büros und die ständigen Sammlung.

Design Museum London

 

Alle hier dargestellten Reisetipps finden Sie auch in der Designerroute London in unserer Red Dot Design App, mit der Sie mühelos über die Map-Funktion zu den jeweiligen Standorten navigieren können. Weitere Tipps für weltweite Destinationen finden Sie auch in unserem Magazinbereich Hotspots.

Veröffentlicht am 26.03.2018

Zur Übersicht
Top