Designgärten

Designgärten für kleine Budgets

„Designgärten für kleine Budgets“ ist das Buch von dem renommierten Gartenbuchautor und Gartengestalter Lars Weigelt, das letztes Jahr im Becker Jost Volk Verlag erschienen ist. Für den studierten Landespfleger aus Dresden ist der Blick fürs große Ganze und die Verbindung von ganzheitlicher Nachhaltigkeit mit zeitgemäßer Designsprache sein Anspruch und die Motivation seiner Arbeit. Mit Esprit und Hingabe vermittelt er sein Garten-Fachwissen über Magazinbeiträge und Gartenbücher. Die Publikation zeigt auf 216 Seiten gemeinsam mit 280 Fotos gelungene Vorher-Nachher-Beispiele von modernen Gärten und veranschaulicht, wie es gelingt, einen einfachen Garten in einen Designgarten zu verwandeln.

 

Raffinierte Gartenideen

Designgärten

Oft reicht nur ein Denkanstoß und eine neue Idee ist geboren: „Designgärten für kleine Budgets“ stellt Ihnen raffinierte Gartenideen vor, die sich mit wenig Budget realisieren lassen. Dafür braucht es kaum mehr als den persönlichen Arbeitseinsatz und eine konsequente Planung. Denn erst, wenn die Arbeit zeitlich und die Kreativität zielgerichtet gesteuert werden, lässt sich der finanzielle Aufwand nicht nur gut schätzen, sondern auch deutlich minimieren. Alles, was Sie hierfür benötigen ist Köpfchen, etwas handwerkliches Geschick und ein wenig Ausdauer. Es geht darum, realistisch zu bleiben, sich nicht zu übernehmen und den eigenen Gartenalltag dabei im Blick zu haben. Fragen Sie sich zunächst, wie genau und vor allen Dingen, wie häufig Sie Ihren Garten nutzen? In welchen Bereichen des Gartens halten Sie sich am meisten auf? Vielleicht direkt neben dem Zaun, meistens unter dem Baum oder doch nur auf der Terrasse? Die Beantwortung der Fragen hilft bei der Selbsteinschätzung und gibt Ihnen so einen Überblick über die Bereiche des Gartens, in die Sie gemäß Ihrer persönlichen Wünsche investieren sollten.

 

Komplexe Umgestaltung von 12 Gärten

Designgärten

Für dieses gelungene Buchprojekt plante Lars Weigelt die Gärten von zwölf Hauseigentümern neu und realisierte die große Umgestaltung. Die Herausforderung bestand darin, mit einem kleinen Budget in Höhe von maximal 10.000 Euro eine komplexe Umgestaltung der Gärten zu realisieren. Gartenmöbel blieben bei der verfügbaren Geldsumme unberücksichtigt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zwar konnte die Budgetgrenze nicht bei jedem Garten eingehalten werden, dennoch lag sie unter den sonst üblichen Kosten für eine Umgestaltung in diesen Dimensionen. Mit zusätzlichen Maßnahmen zur Verringerung des Pflegeaufwands, zur Verbesserung des Sichtschutzes und zur Realisierung von individuell gewünschten Detaillösungen konnten gleichzeitig die Nutz- und Erholungswerte der Gärten erhöht werden. Angelegt wurden beispielsweise ein praktischer Grillplatz und eine designorientierte Einhausung von Mülltonnen und Fahrrädern.

 

Der Weg zum Traumgarten

Die in dem Buch enthaltenen praxisnahen Texte und Pläne sind mit wichtigen Tipps und Fragen zur Ästhetik sowie zu den funktionalen Details für unterschiedlichste Aufgabenstellungen angereichert. Die jeweils auf die Gartenreportagen zugeschnittenen Gartenideen erweitern das Buch um die stilistische und funktionale Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten. Sie zeigen, dass der Weg zum Traumgarten eben keiner nach „Schema F“ ist. Für alle, die ihren eigenen Garten neu planen oder umgestalten möchten, bietet das Buch einen einzigartigen Ideenpool sowie einen Überblick über Aufwände, Kosten und die ästhetische Wirkung einzelner Maßnahmen in nachvollziehbaren Bildern. Mit dieser Lektüre haben Sie gute Chancen Ihren Garten in eine Wohlfühloase mit individuellem und modernem Charme zu verwandeln.
Wir wünschen Ihnen ein gutes Gelingen und viel Spaß bei der Realisierung Ihres persönlichen Designgartens!

Designgärten für kleine Budgets*

Wenn Sie weitere Bücher zum Thema Garten entdecken möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Buchrezension Gärten des Jahres 2017. Hervorragende Designprodukte, wie Gartenmöbel, Grills, Pflanzgefäße, Sonnenschutz und vieles mehr finden Sie in der Kategorie Garten.

Veröffentlicht am 29.03.2018

Zur Übersicht
Top