Medica 2017: Die Weltleitmesse der Medizin

Medica 2017: Die Weltleitmesse der Medizin

Vom 13. bis 16. November findet in Düsseldorf mit circa 5.000 Ausstellern, die Medica 2017, die weltweit größte Veranstaltung der Medizinbranche statt. Nationale wie internationale Experten, sowie herausragende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Forschung bereichern das Event mit ihrer Anwesenheit.

Als Weltleitmesse der Medizinbranche zieht die Medica schon seit 40 Jahren nationales und internationales Fachpublikum in ihren Bann. Neben einer großen Ausstellung mit den neusten Produkten, Geräten und Systemen für die ambulante und die stationäre Versorgung bietet die Fachmesse sechs kostenlose Foren, die auf die Messehallen verteilt sind. Außerdem können Eintrittskarten zu diversen Konferenzen, wie dem 40. Deutschen Krankenhaustag (13. bis 16. November), der European Hospital Conference (16. November), der Medica Medicine + Sports Conference (14. bis 15. November), der Medica Physio Conference (15. bis 16. November) und der Medica Academi (13. bis 16. November) erworben werden.

 

Vorbereitung auf die Weltleitmesse der Medizin

Medica Operationssaal

Wer als Gast die Medica 2017 in Düsseldorf besuchen möchte, sollte sich nicht nur den Termin freihalten, sondern den gesamten Aufenthalt gut planen. Weil die Messe eine große Vielfalt zeigt, ist es angebracht, sich vor dem Besuch einen groben Überblick über die Aussteller, die Termine und die Zusatzveranstaltungen zu verschaffen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden lassen sich die Tickets für den Eintritt, die Karten für die Konferenzen und ein Gutschein für den Katalog bereits vorab online erlangen. Das e-Ticket berechtigt dann außerdem zur kostenlosen Anfahrt auf das Messegelände, denn es dient gleichzeitig als VRR- und VRS-Fahrkarte. Wer nicht in Düsseldorf zuhause ist, sollte seine Anreise ebenfalls vorher festlegen. Das Hotel muss rechtzeitig gebucht werden und eventuell eine passende Flugverbindung. Mit der Medica App oder einem ausgedruckten Geländeplan ist die Orientierung auf dem Gelände kein Problem.

 

Wer besucht die Medica 2017?

Medica Besucher

Die weltgrößte Fachmesse zur Medizintechnik, zur Gesundheit und zur medizinischen Forschung wird ausschließlich von Fachleuten besucht. Die Besucherzielgruppen, wie Ärzte, Therapeuten und Pflegepersonal aber auch Personen aus dem medizinischen Fachhandel und der Industrie nutzen auf der Ausstellung die Möglichkeit, Geschäftspartner zu treffen oder neue Kontakte zu knüpfen. Sie lernen neue Produkte aus nationaler und internationaler Forschung kennen und tauschen Erfahrungen aus. Die Medica 2017 bietet mit Ausstellern aus 120 Ländern aller Kontinente ein breit gefächertes Spektrum an Neuigkeiten aus der Medizin, das nicht zu toppen ist.

 

Information und Diskussion bestimmen die Foren

Medica Forum

Wer sich nicht nur Neuigkeiten ansehen möchte, sondern den Erfahrungsaustausch und die Diskussion mit Gleichgesinnten schätzt, nimmt an einem Forum teil. Podiumsdiskussionen und Sonderschauen zu neuen Erkenntnissen und Technologien erweitern den eigenen Horizont und helfen bei der Aufklärung zur Vielfalt der medizinischen Möglichkeiten. Vom Connected Healthcare Forum über das T5 Career Forum bis hin zum Medica Wound and Care Forum zieht sich der Gedanken- und Erkenntnisaustausch zu den unterschiedlichsten Bereichen von Gesundheit, Medizin und (digitaler) Medizintechnik. Neben medizinischer Technik und Wundversorgung drehen sich die Themen um die vernetzte und mobile Gesundheitsversorgung und um die Karriereplanung in der Medizin.

 

Mit der Medica App die Messe in der Hosentasche

Mit der kostenlosen Medica App, die auf Deutsch und Englisch zur Verfügung steht, lässt sich der Besuch der medizinischen Fachmesse perfekt organisieren. Ist die App erst heruntergeladen, lassen sich Aussteller- und Produktsuche auch offline durchführen. Mit nur einer Berührung wird in die einzelnen Hallen gesprungen und mittels stufenlosem Zoom sind die Stände mit ihren Produkten und Angeboten einsehbar. Außerdem bietet die App eine Veranstaltungssuche und einen interaktiven Geländeplan an. Sie informiert über Messe- und Ausstellerneuigkeiten und stellt sogar eine Übersicht weiterer Messen in Düsseldorf bereit.

 

Wissenswertes und Nützliches zur Medica 2017

Medica Messestand

Wer sich weniger umfangreich informieren möchte, sondern nach einem bestimmten Aussteller oder einer Marke sucht, kann sich vorab online schlaumachen. Auf der Website der medizinischen Fachmesse (www.medica.de) wird ein Ausstellerverzeichnis von A bis Z angeboten. Das Verzeichnis beinhaltet den Namen, das Herkunftsland der Firma und die Halle mit dem Standort. Außerdem lässt sich eine Aussteller- und Markenliste abrufen mit dem Herkunftsland, dem Herkunftsort und der Halle mit Standnummer, wo die Marke zu finden ist.

Übrigens können Sie auch bei Red Dot 21 medizinische Produkte entdecken. Die Kategorie Medizin & Life Science bietet Ihnen von der Laborausstattung über medizinische Geräte bis hin zu Apparaten für die Zahnmedizin ein breit gefächertes Sortiment.

Wenn Sie Düsseldorf besuchen möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Beitrag Düsseldorf, Germany-Designer Hotspots indem wir Ihnen Tipps für interessante Locations geben.

Veröffentlicht am 14.09.2017

Zur Übersicht
Top