Buchmesse Frankfurt 2017

Buchmesse Frankfurt 2017

Endlich ist es soweit: Die Buchmesse öffnet bereits morgen – am Mittwoch, den 11. Oktober – ihre Pforten auf dem Messegelände Frankfurt. Mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, ist es die größte Fachmesse für das internationale Publishing.

 

Die große Versammlung der Literatur-Szene in Frankfurt

Von Belletristik über Fachliteratur, von Prosa über Drama: Hier trifft sich das Who-is-Who der Literatur-Szene. Die Buchmesse in Frankfurt gilt als der wichtigste internationale Handelsplatz für Inhalte und als das Zentrum der internationalen Medienwelt. Verleger, Agenten, Autoren, Buchhändler, Bibliothekare, Übersetzer, Wissenschaftler und viele andere Dienstleister warten genauso interessiert darauf, was die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr bringt, wie Hunderttausende Laien, die sich an den Besuchertagen durch die Messestände schmökern. Neben Tausenden von Büchern, erwartet die Besucher der Buchmesse eine pulsierende Verlagslandschaft des jeweiligen Ehrengastes und Interessantes über die wichtigsten Märkte weltweit.

Darüber hinaus hat sich die Buchmesse zu einem branchenübergreifenden Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche entwickelt, die auch digitalen Content zeigt. Gleichzeitig wird die Messe in diesem Jahr mehr denn je ein Spiegel und Austragungsort politischer Debatten sein, die das aktuelle Weltgeschehen reflektieren.

Bereits am Dienstag, den 10. Oktober 2017 wird die Buchmesse mit einer Pressekonferenz unter der Leitung von Jürgen Boos (Direktor der Frankfurter Buchmesse) und Heinrich Riethmüller (Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels) im Raum „Illusion 2+3“ des Congress Centers Messe Frankfurt eröffnet.

 

Frankreich als Ehrengast auf der 69. Buchmesse

Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise den Buchmarkt, die Literatur und die Kultur präsentiert. Nach Flandern und den Niederlanden steht das diesjährige kulturelle Großereignisse im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft, denn Frankreich ist das Ehrengastland der 69. Frankfurter Buchmesse, die ganz im Zeichen der französischen Sprache steht. Mehr als 500 Neuerscheinungen aus dem Französischen und über 135 französische Autoren, darunter Michel Houellebecq, Yasmina Reza, Marie NDiaye, Alain Mabanckou und viele andere werden erwartet.

 

Erleben Sie die Bücherwelt von Red Dot

Auch in diesem Jahr ist Red Dot mit einem eigenen Stand (H 96) in der Halle 4.1 (Kunstbuch, Kunst, Design) vertreten. Vorgestellt werden die aktuellsten Publikationen aus der Red Dot Edition, wie das aktuelle Red Dot Design Yearbook 2017/2018 und eine Preview auf das aktuelle International Yearbook Communication Design 2017/2018, das am 14. November 2017 erscheint.

Die Red Dot Edition als Fachverlag steht für hochwertige und exzellent gestaltete Bücher zu den Themengebieten Design und Lifestyle. Das Portfolio umfasst Who’s-who-Kompendien, Monografien, sowie den alljährlich neuen Designkalender, das Design Diary.

Mit vielen interessanten Hintergrundinformationen und beeindruckenden Bildern dokumentieren die Designjahrbücher des renommierten Red Dot Design Awards Jahr für Jahr aufs Neue die faszinierende Welt des Designs von ihrem aktuellsten Standpunkt. Bereits seit mehr als 25 Jahren erscheinen die Bände im Bereich Produktdesign und seit mehr als zehn Jahren in den Bereichen Kommunikationsdesign und Designkonzepte. Damit bieten die bildgewaltigen Coffee-Table-Books einen einzigartigen Überblick über die Designentwicklungen der vergangenen Jahrzehnte. Die Inhalte begeistern nicht nur Designprofis, Unternehmer, Marketingexperten, Sammler, sondern auch Laien, die sich für wirklich gutes Design, innovative Produkte und Projekte begeistern.

 

Neu am Stand von Red Dot in 2017: das Red Dot 21-Designportal

Neben dem Angebot aus der Red Dot Edition präsentiert sich in diesem Jahr auf der Frankfurter Buchmesse das Red Dot 21-Designportal. Im Rahmen der Fachbesuchertage, vom 11. bis 13. Oktober, stellen wir das neu gestaltete Onlineportal als neue Vertriebsmöglichkeit für Verlage vor, deren Themenwelt die Bereiche Design, Architektur, Mode, Kunst oder Kochen behandeln. Das Angebot von Red Dot 21 reicht von der klassischen Onlinepräsentation der Bücher mit Beschreibungen, über Buchrezensionen inklusive Vita der Autoren im Magazincharakter, bis hin zu Buchvorstellungen innerhalb eines persönlichen Interviews mit den Autoren und Verlagen. Schauen Sie doch vorbei zu einem lockeren Gespräch bei einer Tasse Kaffee am Stand und lassen Sie sich beraten!

Leser aufgepasst!

Auch für Privatbesucher, die am Wochenende – 14. und 15. Oktober – die Hallen erkunden dürfen, bietet Red Dot viel Raum für unterhaltsame Gespräche und Zeit zum Blättern in den Jahrbüchern. Und darüber hinaus in anderen Werken, wie in der Festschrift „Dauernde, nicht endgültige Form. 60 Jahre Designgeschichte – von der Industrieform zum Red Dot“, aus der Red Dot Edition.

Wenn Sie keine Zeit haben die Frankfurter Buchmesse zu besuchen, können Sie schon heute unsere Publikationen im Red Dot Shop bequem online bestellen. Zusätzlich können Sie online durch unser neues Red Dot 21-Onlineportal stöbern, in dem wir Ihnen regelmäßig, immer mittwochs, ausgewählte Publikationen von verschiedenen Verlagen vorstellen – egal, ob neu oder schon etwas länger auf dem Markt erhältlich. Freuen Sie sich schon heute über spannende Buchempfehlungen in unserem Magazinbereich und über viele neue Bücher, die wir Ihnen nach der Messe auf Red Dot 21 präsentieren werden.

Für alldiejenigen, die zur Buchmesse nach Frankfurt anreisen, empfehlen wir unseren Beitrag Frankfurt, Deutschland – Designer Hotspots, der ausgefallene Tipps für einen abwechslungsreichen Aufenthalt vor Ort bereithält. Unterwegs können Sie zur besseren Orientierung die Tipps auch mit der Red Dot Maps-Funktion in einer Karte in der Red Dot Design App aufrufen. Laden Sie sich unsere App noch heute herunter, damit Sie immer und überall die besten Locations finden.

Veröffentlicht am 01.09.2017

Zur Übersicht
Top