Baselworld 2018

Baselworld 2018

Heute ist es endlich so weit: Die Weltmesse für Uhren und Schmuck, die Baselworld, öffnet vom 22. bis 27. März ihre Türen. Rund 700 Aussteller aus mehr als 40 Ländern präsentieren sich in dem diesjährigen verkürzten Messezeitraum von nur sechs anstatt acht Tagen mit ihren aktuellen Trends und Produktneuheiten. Das Angebot umfasst neben Uhren auch Schmuck und Edelsteine sowie Produkte aus artverwandten Branchen. Mit dem neuen Konzept bewegt sich die Baselworld in diesem Jahr weg vom ursprünglichen Messecharakter. Sie möchte vielmehr als Networkingplattform verstanden werden, als Ort an dem wertvolle Kontakte in exklusiver Atmosphäre geknüpft werden können und der als Bühne für das große Kommunikationstreffen der Prestigemarken gilt.

 

Treffpunkt der Prestigemarken seit mehr als 100 Jahren

Treffpunkt der Prestigemarken

Die ersten Ursprünge der heutigen Baselworld reichen mehr als 100 Jahre zurück in eine Zeit, in der Armbanduhren anfingen, die bis dahin dominierenden Taschenuhren zu verdrängen. Es dauerte noch einige Jahre bis die wesentlichen uhrentechnischen Lösungen, wie zum Beispiel wasserdichte Gehäuse, automatische Aufzugsmechanismen oder Chronografenwerke entwickelt wurden. In den 1930er Jahren etablierte sich die Baselworld dann als wachsende Branchenshow. Mit einem eigenen Messeneubau wuchs später auch die Zahl der Aussteller, die aus anderen Ländern Europas erstmalig in den 1980er Jahren teilnehmen durften. Nach einem Höchststand der Zahlen der Aussteller haben sich die Anmeldungen zwar bis heute mehr als halbiert, dennoch bleibt die Baselworld eine der weltweit wichtigsten Uhrenmessen.

 

Die Uhrentrends von morgen

Die Uhrentrends von morgen

Ein Uhrentrend, der sich bereits in den letzten Jahren unangefochten auf Platz 1 hält, ist der Retrotrend, der sich auf die klassischen Looks damaliger Zeiten fokussiert. Auch in diesem Jahr wagen sich die Uhrmacher verstärkt an neue Farbkombinationen sowie historischen Taschenchronometern und lassen sich von Fluginstrumenten aus den 1960er Jahren inspirieren. Andere Manufakturen konzentrieren sich auf Uhrenmodelle, die sich vermehrt durch eine zurückhaltende Eleganz auszeichnen. Minimalismus wirkt nicht nur edel, sondern bringt wieder verstärkt einige Basismodelle hervor, die sich auf das Wesentliche konzentrieren. Im Gegensatz dazu können viele sportliche Modelle und solide Taucheruhren mit Robustheit und knalliger Farbvielfalt glänzen. Weniger klassisch, stattdessen eher wagemutig ist der neue Trend des Military-Looks, der frech und sportlich Stärke suggeriert.

 

Baselworld-Highlight: Blancpain Villeret Quantième Complet GMT

Blancpain Villeret Quantième Complet GMT

Auf dieses Highlight können Sie sich freuen: Blancpain kündigt ein neues Uhrenmodell mit Vollkalender und Mondphase an. Die raffinierte Luxusuhr namens Villeret Quantième Complet GMT knüpft an die besten Traditionen der Manufaktur an, die traditionell Uhrenmodelle mit einem Vollkalender und zweiter Zeitzone offeriert. Die Kollektion Villeret von Blancpain haucht dem GMT-Vollkalender neues Leben ein. Im Manufakturwerk sitzt jetzt eine Unruhspirale aus Silizium. Das patentierte System erlaubt es Datum, Wochentag, Monat und Mondphase mit einem einfachen Drücken ohne Korrekturstift zu korrigieren. Die Schnellkorrektur der Zeitzone und die Einstellung der Zeit erfolgen traditionell über die Krone. Neben der Version mit Edelstahlgehäuse und weißem Zifferblatt wird auf der Baselworld noch eine Ausführung in Rotgold mit einem Opalin-Ziffernblatt zu bewundern sein. Passend zu jeder Farb- und Materialvariante gibt es ein Armband aus Metall oder aus Alligatorleder. Das Modell empfiehlt sich als elegante Dresswatch und Businessuhr für all diejenigen, die geschäftlich oder privat viel unterwegs sind und sich dabei häufig in unterschiedlichen Zeitzonen aufhalten.

 

Schnelle Navigation in den Messehallen

Wenn Sie sich spontan für ein Erlebnis der Makenwelten auf höchstem Niveau in Basel entscheiden, hilft Ihnen die spezielle Messe-App zur Orientierung. Sie fungiert als mobiler Messeführer für eine optimale Planung vor Ort und beinhaltet unter anderem detaillierte Informationen zu Ausstellern und Medien, interaktive Hallenpläne sowie tagesaktuelle Informationen zu verschiedenen Events, die direkt auf der Messe und in Basel stattfinden. Wir sind gespannt, welche Haute Horlogerie in diesem Jahr tatsächlich überrascht und welche neuen Luxusuhren in den kommenden Monaten ihren Weg zu den Händlern finden werden.

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für Ihren Liebsten? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Beitrag Luxuriöse Markenuhren für Herren. Weitere stilvolle Luxusuhren und Accessoires für Damen und Herren finden Sie auch in unserer Kategorie Schmuck, Uhren & Brillen.

Veröffentlicht am 22.03.2018

Zur Übersicht
Top